Aus aktuellem Anlass

Sehr geehrte Rechtsuchende,

sehr geehrter Rechtsuchender,

 

in einer Zeit, in der die Kommunikation aus nachvollziehbaren Gründen „auf Abstand erfolgen muss“, haben wir uns entschlossen, Mandantenbesprechungen auch per 

 

Videokonferenz 

 

zu ermöglichen.

 

Darüberhinaus haben wir uns entschlossen, die telefonische Erreichbarkeit zu erweitern und zwar über die 

Mobilfunknummer 0170 / 54 36 928

 

über die wir von montags bis donnerstags von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr und Freitags von 

09:00 Uhr bis 14:00 Uhr zusätzlich erreichbar sind. 

 

In dringenden Fällen sind wir natürlich auch über diese Zeiten hinaus erreichbar.

 

Bleiben Sie in Ihrem Wohnzimmer und lassen sich rechtlich beraten.

 

In Zeiten, in denen es geboten ist, sich möglichst zu Hause aufzuhalten, müssen Sie nicht auf rechtlichen Beistand verzichten.

 

Wie erfolgt die Umsetzung ?

 

1. Technische Voraussetzungen

 

Es wird lediglich ein PC, Notebook, Tablet oder Smartphone mit Webcam und aktivem Internetzugang vorausgesetzt.

 

2. Einladung

 

Sie erhalten nach vorheriger Absprache per Telefon / Fax  oder Email von der Kanzlei Hartung per E-Mail eine Einladung mit dem konkreten Besprechungszeitpunkt (Datum / Uhrzeit) und einem individuellen Link, welcher Ihnen die Teilnahme an der Online-Besprechung über den Browser  „Chrome“ ermöglicht. Falls Sie dieses Programm bisher nicht genutzt haben, ist es für nahezu alle Betriebssysteme frei zugänglich und runterzuladen. 

 

Der Link enthält ein Passwort, das Sie beim Einloggen benötigen und das sicherstellt, dass nur Ihnen der Zugang zur Videokonferenz gewährt wird. Zudem können Sie einen Benutzername Ihrer Wahl eintragen. Es geht hier letztlich darum, einen möglichst persönlichen Kontakt zwischen Anwalt und Mandantin bzw. Mandant herzustellen und dabei möglichst keine persönlichen Daten zu kommunizieren, sondern den Fall in seinen Grundsätzen zu besprechen und die zur Bearbeitung notwendigen Daten und Unterlagen gesondert auf dem Postwege / Fax oder per Email zuzusenden.

 

Sie brauchen dafür keine spezielle Software, sondern nutzen Ihren kostenlosen Browser „Chrome“. Die technische Umsetzung erfolgt über die Software „Zoom“, die Sie selbst aber nicht installiert haben müssen.

 

Es fallen Ihnen durch die Nutzung der Videokonferenz auch keine gesonderten Kosten an. Sie nutzen lediglich Ihren bestehenden Internetanschluss.

 

Dieses Angebot ist lediglich eine Erweiterung der nach wie vor bestehenden „klassischen“ Kontaktaufnahmemöglichkeiten unserer Kanzlei, die nach wie vor auch genutzt werden können.

 

Videokonferenzen können angesichts der derzeitigen Ausnahmesituation nach vorheriger Ansprache auch ausserhalb unserer „klassischen“ Bürozeiten stattfinden.

 

Wir wünschen Ihnen, dass Sie alle gesund bleiben bzw. schnell wieder gesund werden und in dieser für uns allen schwierigen Zeit die Zuversicht nicht verlieren.